Probenentnahme und -versand für den Nachweis von Parodontitiskeimen


Nach Entfernung der supragingivalen Plaque sterile Papierspitzen bis zum Fundus der parodontalen Tasche einführen und dort für ca. 20 Sekunden verbleiben lassen. Laut DGP ist eine Probe aus jeweils der tiefsten parodontalen Tasche mit Blutung auf Sondierung und/oder Suppuration in jedem Quadranten ausreichend (max. 5 Papierspitzen/Poolprobe). Papierspitzen entfernen, in ein Spezialröhrchen einbringen, dieses verschließen, in die blaue Transportbox legen und mit einer speziellen Versandtasche für medizinische Proben ins Labor versenden.