Service > Rechner – Medizinische Formeln > NT-pro-BNP-Korrektur

NT-pro-BNP-Korrektur

Wie Studien zeigen ist die NT-proBNP-Konzentration umgekehrt proportional zur Nierenfunktion. Die Ursache dafür ist, dass das Molekül auch über die Niere eliminiert wird. Somit besteht, besonders bei Nierenfunktionsstörungen, das Risiko, dass der NT-proBNP-Wert die kardiale Situation nicht korrekt abbildet. Die Formel erlaubt eine Interpretation des NT-proBNP-Wertes unter Berücksichtigung der Nierenfunktion anhand der eGFR. Dadurch steigt die Spezifität, gleichzeitig bleiben der hohe negativ prädiktive Wert (NPV) und die hohe Sensitivität erhalten.


 [ng/l]

 [ml/min]


 [ng/l]


 


Hinweis

Die Formel sollte nicht bei eGFR über 75 ml/min verwendet werden.


Literatur

Luchner A, Weidemann A, Willenbrock R, Philipp S, Heinicke N, Rambausek M, Mehdorn U, Frankenberger B, Heid IM, Eckardt KU, Holmer SR. Improvement of the cardiac marker N-terminal-pro brain natriuretic peptide through adjustment for renal function: a stratified multicenter trial. Clin Chem Lab Med 2010;48(1):121–128

 
News

05.08.2019
Standardwerk in der Neuauflage: Das Lexikon der Medizinischen Laboratoriumsdiagnostik
mehr

03.07.2019
Bioscientia Newsletter 2/2019
mehr

Lesen Sie mehr in unserem
News-Center

a member of SONIC HEALTHCARE

© 2019 Bioscientia Institut für Medizinische Diagnostik GmbH

Anmeldung für den geschützten Bereich