Dr. med. Oliver Harzer

Geschäftsführung | CEO

Dr. med. Oliver Harzer, geboren am 30. Dezember 1966 in Hanau, studierte von 1990 bis 1996 Medizin in Kiel und Mainz. Im Rahmen der praktischen Ausbildung sammelte er in den Jahren 1995 und 1996 erste Auslandserfahrungen in der Schweiz und in England. Von 1997 bis Mitte 1998 arbeitete Dr. Harzer in der Klinik für Endokrinologie und Stoffwechselerkrankungen der Uniklinik Mainz und begann im Anschluss seine Weiterbildung bei der Bioscientia in Ingelheim, die er 2002 mit der Prüfung zum Facharzt für Laboratoriumsmedizin erfolgreich abschloss. Er absolvierte berufsbegleitend den Masterstudiengang der Gesundheitswirtschaft an der European Business School und erwarb 2010 den Grad „Master of Business Administration“.

Nach der Facharzt-Zulassung und Niederlassung in Ingelheim in enger Kooperation mit Bioscientia folgte 2004 die Gründung und der Aufbau eines Labors im hessischen Raunheim. Dort war Dr. Harzer nach der kompletten Übernahme seiner Anteile durch die Amedes-Gruppe in 2008 als Geschäftsführer und ärztlicher Leiter des Raunheimer MVZ der Amedes-Gruppe tätig.

In 2011 wechselte er in die Geschäftsführung der Labco Deutschland und war im Executive Comittee der Labco-Gruppe in Paris. Neben der Restrukturierung der deutschen Laborstandorte der Labco-Gruppe hatte er in dieser Funktion mehrere internationale Projekte innerhalb der Labco-Gruppe zu verantworten. Nach dem von ihm begleiteten Verkauf der Labco-Deutschland an Sonic Healthcare Ende 2013 blieb Dr. Harzer weiterhin Geschäftsführer der in „Labdiagnostik“ umbenannten Labco-Deutschland und ihrer fünf Labor-Standorte und wurde Mitglied der Sonic-Geschäftsführung in Deutschland.

Seit dem 1.10.2017 übernahm er zusätzlich als CEO die Leitung der Bioscientia mit dem Ziel, die beiden Unternehmen unter dem Dach der Bioscientia Healthcare zusammenzuführen, was zum 31.12.2018 realisiert wurde. Dr. Oliver Harzer ist verheiratet und Vater von drei Kindern.

 
 
 
 
 
 

Frank Exner

Geschäftsführung | COO

Frank Exner wurde am 29.05.1968 geboren. Nach seiner Ausbildung zum Einkäufer startete er 1986 seine Laufbahn im Heidelberger Labor Dr. Limbach und Kollegen. Von 1992 bis 1994 spezialisierte er sich an der Hochschule Ludwigshafen auf Beschaffungsmanagement und Materialverwaltung und schloss ab mit dem Master of Business Administration, MBA. Von 1995 an wirkte er als Einkaufsleiter in der Limbachgruppe und begleitete die Entwicklung des Verbundes, der inzwischen auf deutschlandweit rund 30 Labore gewachsen ist.

2010 wechselte Frank Exner in die Deutschlandzentrale der Sonic Healthcare nach Berlin auf die Position des Leiters Strategischer Einkauf. Hier verhandelte er unter anderem die Rahmenverträge mit den TOP-Lieferanten für sämtliche Soniclabore in Deutschland, koordinierte europaweite Beschaffungs-Projekte und war Teil des weltweiten Einkaufsteams der Sonic. Im Oktober 2017 wurde er zum Geschäftsführer und COO der Labdiagnostik GmbH berufen und war Teil des Teams, welches die Verschmelzung der Labdiagnostik und der Bioscientia vorbereitete. Zusätzlich koordinierte er weiterhin zentrale Einkaufsprojekte der Sonic. Seit dem 1.10.2018 ist Frank Exner auch Geschäftsführer der Bioscientia und verantwortet als Chief Operating Officer (COO) unter anderem  die Bereiche IT, Einkauf, Studien, Gebäudemanagement und Logistik. Darüber hinaus ist er als Geschäftsführer in einigen der Tochter-GmbH-Gesellschaften tätig. Frank Exner ist verheiratet und hat zwei Kinder.

 
 

Prof. Dr. med. Bernd Heicke

Aufsichtsrat | Vorsitzender

Bernd Heicke wurde am 18. Februar 1936 in Magdeburg geboren. Von 1955 bis 1961 studierte er Humanmedizin an der Universität Frankfurt/Main. 1963 erhielt er die Approbation als Arzt und promovierte am Pharmakologischen Institut der Universität Frankfurt/Main. Von 1963 bis 1967 war er Wissenschaftlicher Assistent am Physiologisch-Chemischen Institut der Universität Mainz. 1969 habilitierte er sich an der Medizinischen Fakultät der Universität Mainz mit einer molekularbiologischen Arbeit für das Fach „Physiologische Chemie“. Anschließend absolvierte er eine mehrjährige internistische Weiterbildung an der II. Medizinischen Klinik der Universität Mainz. 1972 erhielt Prof. Heicke die Anerkennung als Facharzt für Laboratoriumsmedizin und wurde zum Professor für Physiologische Chemie ernannt. Von 1976 an war er als Ärztlicher Leiter und Geschäftsführer des Bioscientia Instituts für Laboruntersuchungen in Ingelheim tätig. 1987 erhielt er zusätzlich die Zulassung als Vertragsarzt. Vom 1.1.1995 bis zum 31.12.2005 war Prof. Heicke Geschäftsführender Gesellschafter der Bioscientia Institut für Medizinische Diagnostik GmbH. Seit dem 1.1.2006 ist er Mitglied des Aufsichtsrats der Gesellschaft und seit dem 1.6.2006 dessen Vorsitzender. Bernd Heicke ist verheiratet und hat drei erwachsene Kinder.