zurück

Mikrobiologie

Bitte beachten Sie, dass die hier dargestellten Informationen das grundsätzliche Vorgehen bei der entsprechenden mikrobiologischen Untersuchungen, z. B. Erreger und Resistenz aus Mittelstrahlurin, beschreiben. Es kann im Einzelfall regionale Abweichungen geben, z. B. bei speziellen Entnahmematerialien. Bei Unklarheiten sprechen Sie bitte Ihren lokalen Laborstandort an.

Allgemeine Hinweise

Der diagnostische Aussagewert eines mikrobiologischen Untersuchungsbefundes ist maßgeblich von der Beschaffenheit des abgenommenen Materials abhängig. Eine sorgfältige Gewinnung mehr…

1. Transportmedien

Einige Erreger sind so eng an ihren menschlichen Wirt angepasst, dass sie in der Außenwelt rasch absterben. Andererseits können sich Kontaminanten zwischen Entnahme und Verarbeitung im Untersuchungsmaterial vermehren. Material- und erregerspezifische Transportmedien erreichen eine optimierte Überlebensrate empfindlicher Erreger bei gleichzeitiger Unterdrückung von Kontaminanten. Mehr…

2. Probenentnahme

a) Vorbereitung vor der Probenentnahme

Beschriften: Alle Transportgefäße und Einsendescheine sollten vor der Materialabnahme beschrif­tet werden. Folgende Angaben sind erforderlich: Mehr…

b) Probenentnahme

Soweit möglich sollten Verunreinigungen der Untersuchungsmaterialien durch die körpereigene Flora des Patienten mehr…

3. Entnahmezeitpunkt

Der optimale Entnahmezeitpunkt ist variabel v. a. in Abhängigkeit vom Untersuchungsmaterial und Erkrankungsbild. mehr…