Quick Links
Service > IGeL-Angebote > Patienten-Information

Patienten-Information

Die Grenzen der gesetzlichen Krankenversicherung

Als Versicherter der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) erhalten Sie nach wie vor alle ärztlichen Leistungen im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten. Die Leistungen müssen ausreichend, zweckmäßig und wirtschaftlich sein und dürfen das Maß des Notwendigen nicht überschreiten. So steht es im Sozialgesetz.

Doch die von den gesetzlichen Krankenkassen kostenlos angebotenen Teste umfassen nur einen Teil der labordiagnostischen Verfahren. Zum einen sind die Vorsorgemaßnahmen der Krankenkassen nicht auf dem neuesten Stand – es gibt oft schon modernere und aussagekräftigere Testverfahren –, zum anderen werden nur solche Tests von den Krankenkassen bezahlt, die sie in ihren Leistungskatalog aufgenommen haben – ein Prozess, der manchmal Jahre dauert.

„Moderne Methoden werden nicht sofort zur Kassenleistung. Gerade im Bereich der Prävention kann die moderne Labormedizin deshalb schon heute viel mehr leisten als im Leistungskatalog der GKV vorgesehen ist.“

Auch wenn es gelegentlich anders dargestellt wird: die Tatsache, dass ein Test noch nicht als Kassenleistung aufgelistet ist, spricht nicht grundsätzlich gegen diesen Labortest, sondern eher gegen das langwierige Aufnahmeverfahren.

Wie man es auch dreht und wendet: zur grundsätzlichen Pflichtleistung der gesetzlichen Krankenkassen gehört die Behandlung vorhandener Krankheiten, aber nicht das frühestmögliche Aufspüren zukünftiger Risiken.

Früherkennung ist besser als Spätbehandlung

Nur wer fit und gesund ist, kann die ständig wachsenden Anforderungen des modernen Alltags bewältigen. Dabei ist gezielte Vorsorge (Prävention) – wie z. B. eine ausgewogene Ernährung, ausreichende Bewegung und ärztliche Vorsorgeuntersuchungen – ein wichtiger Faktor, um auf Dauer gesund zu bleiben.

Bei Einhaltung der beschriebenen Faktoren ließen sich die Krebserkrankungen um die Hälfte, Erkrankungen wie Herzinfarkte und Schlaganfälle um ein Viertel reduzieren.

Und damit wird auch das Ziel von Prävention deutlich:

es geht um eine erhöhte Lebensqualität mit möglichst vielen krankheits- und behinderungsfreien Lebensjahren sowie um den Erhalt der Selbständigkeit im Alter. Gehen Sie also verantwortungsbewusst mit Ihrem Körper um und nutzen Sie die Chancen, die eine regelmäßige Vorsorge zum Beispiel im Rahmen der individuellen Gesundheitsleistungen (IGeL) bietet.

Überlassen Sie Ihre Gesundheit nicht dem Zufall

Gezielte Vorsorgeuntersuchungen aus dem Labor helfen, Heilungschancen deutlich zu verbessern und einer Erkrankung vorzubeugen.

Das sollten Sie sich wert sein!

Wir haben für Sie eine Reihe von sinnvollen Vorsorgeangeboten zusammengestellt, bei denen die Ergebnisse von Laboruntersuchungen für die Erhaltung Ihrer persönlichen Gesundheit eine wichtige Rolle spielen können.

  • AMH
  • Arteriosklerose-Risiko
  • Blutgruppe
  • Brustkrebsgene
  • Chlamydien
  • Cholesterin und Co
  • Chronische Müdigkeit
  • Darmkrebs
  • Darmkrebs-Gene
  • Diabetes-Früherkennung
  • Drogentest
  • Eisenmangel
  • Gesundheits-Check-up
  • Haarausfall
  • Helicobacter pylori
  • Herz-Vorsorge
  • Histamin
  • Homocystein
  • HPV-Test
  • Humangenetische Beratung
  • Immunsystem
  • Laktose-Intoleranz
  • Leber
  • Nieren-Check
  • Osteoporose-Früherkennung
  • Präeklampsie
  • Pränataldiagnostik
  • PSA-Test
  • Reiseplanung und Impfstatus
  • Schwangerenvorsorge
  • Schwangerschaftsdiabetes
  • Sexuell übertragbare Krankheiten (STD)
  • Testosteron-Mangel
  • Thrombose-Risiko
  • Toxoplasmose-Test
  • Vitalstoff-Check
  • Vitamin B12-Mangel
  • Vitamin D
  • Zecken-PCR

 

News

13.06.2017
HBsAg deutlich variabler als bisher angenommen – mögliche Erklärung für falsch negative Ergebnisse
mehr

26.05.2017
Ursache für frühkindliche Zystennieren identifiziert
mehr

Lesen Sie mehr in unserem
News-Center

Notice: Undefined index: std in /webserver/htdocs_bioscientia/wp-content/themes/bioscientia/functions.php on line 496

Notice: Undefined index: std in /webserver/htdocs_bioscientia/wp-content/themes/bioscientia/functions.php on line 496

Anmeldung für den geschützten Bereich

Schließen [x]

Seite weiterempfehlen