Quick Links
Diagnostik > Analysenverzeichnis > Präanalytik

Präanalytik

eine unabdingbare Voraussetzung für zuverlässige Laborergebnisse

Die laboratoriumsmedizinische Diagnostik ist durch die Einführung der statistischen Qualitätskontrolle sicherer geworden.

Je mehr jedoch durch diese Maßnahmen Fehler im Labor ausgeschlossen werden können, um so häufiger und deutlicher treten als Ursache klinisch nicht plausibler Laborbefunde Fehler bei der Patientenvorbereitung, Probennahme und -versand in den Vordergrund.

Neben den Einflüssen der Ernährung, der Körperlage und der Tageszeit auf die Zusammensetzung der Blutprobe sind Unterschiede zwischen kapillarem und venösem Blut sowie zwischen Serum und Plasma für das Analysenergebnis von Bedeutung. Fehler bei der Probengewinnung oder beim Transport können das Messergebnis so weit verändern, dass es zu diagnostischen Fehlinterpretationen kommen kann.

Mit den nachfolgenden Informationen unternehmen wir den Versuch, das Bewußtsein für Probleme der Präanalytik zu schärfen, die nur in enger Kooperation zwischen Einsender/in und Labor zu lösen sind.

Unsere ausführliche Broschüre zum Thema „Präanalytik” können Sie hier gerne bei uns anfordern.

Bioscientia Veröffentlichungen
Notice: Undefined index: std in /webserver/htdocs_bioscientia/wp-content/themes/bioscientia/functions.php on line 496

Notice: Undefined index: std in /webserver/htdocs_bioscientia/wp-content/themes/bioscientia/functions.php on line 496

Anmeldung für den geschützten Bereich

Schließen [x]

Seite weiterempfehlen